Jeder hat sie- die Leichen im Keller!

Ein Projekt, das ich seit 2013 mit mir herumschleppe, ist zum Abschluss gekommen: das Bild "Leichen im Keller". Zum einen versammelt es die teilweise unglaublich ästhetischen Darstellungen des Todes in der Kunstgeschichte; ganz pointiert könnte man hier den fränkischen Ausdruck " a schöne Leich" anwenden. Zum anderen spielt es auf die dunklen Geheimnisse an, die jeder in seinem Leben nicht gerne an die Oberfläche dringen lässt. Der Malgrund ist einer der berühmten alptraumhaften Kerker von Piranesi, allerdings in Öl adaptiert von William Turner- von Piranesi konnte ich kein farbiges Bild finden.

 Leichen im Keller, 50 x 40 cm, Acryl auf Kunstdruck, 2017

Leichen im Keller, 50 x 40 cm, Acryl auf Kunstdruck, 2017

 

Die verwendeten Kunstwerke finden sich hier:

-          Das Haupt der Medusa, Michelangelo Caravaggio, 1597

-          Toter Fuchs, Edgar Dégas, 1865

-          Das Begräbnis der Atala, Anne-Louis Girodet de Roussy-Trioson, 1808

-          Der tote Christus im Grabe, Hans Holbein d.J., 1521

-          Chattertons Tod, Henry Wallis, 1856

-          Tod der Prokris, Piero di Cosimo, 1500

-          Der Totentanz, Frans Francken d.J.(1581- 1642), ?

-          Der Tod des Marat, Jacques-Louis David, 1793

-          Der Astrologe Seni an der Leiche Wallensteins Theodor von Piloty, 1855

-          Der Tod der Kleopatra, Antoine Rivalz (1667-1735), ?

-          Der tote Torero, Édouard Manet, 1864

-          Die junge Märtyrerin, Paul Delaroche, 1855

-          Der Anatom, Max Gabriel,1869

-          Der Prophet Elisa erweckt einen toten Knaben zum Leben, Frederic Leighton (1830-1896),?